Performance

© Thorsten Wulff

© Thorsten Wulff

Dirk Laucke, geboren 1982, aufgewachsen in Halle (Saale). Er hat Psychologie in Leipzig und Szenisches Schreiben an der Universität der Künste in Berlin studiert. 2006 erhielt er eine Einladung zu den Salzburger Festspielen und den Kleist-Förderpreis. 2007 und 2010 war Dirk Laucke zu den Mülheimer Theatertagen eingeladen. 2007 ist er von Theater Heute zum Autor des Jahres gewählt worden. In diesem Frühjahr erschien sein Debütroman Mit sozialistischem Grusz! im Rowohlt Verlag.


.
Schatz, ich habe die verlorene Zeit gefunden!

Eine Literatur-Live-Show von und mit Uckermärkern, 

moderiert von Dirk Laucke et al.

.

Na, und wenn die Literaten wieder weg sind, geht alles seinen gewohnten Gang? Dabei heißt es doch: Das Leben schreibt die schönsten Geschichten. In Dirk Lauckes Live-Show kommen Uckermärker mit ihren Geschichten zu Wort: Sie berichten, erzählen, legen Zeugnis ab, beichten, appellieren und meckern, wie sie lustig sind. Was hat sich alles abgespielt in einem Menschenleben? Ein Haufen verpasster Chancen? Eine verlorene Zeit? Oder doch diese tragikomische Mischung aus innigen Hoffnungen, kleinen Fehlern und großen Ereignissen? Stoff für einen oder zwei Romane? Der Dramatiker Dirk Laucke und seine Gäste spinnen einen heiter bis wolkigen Abend mit Videoschnipseln, Texten, illustren Live-Gästen und Musik.

.

Kamera: Marcus Huber, Ausstattung: Simone Wildt, Scout: AK Böhm

.

07. August, 20 Uhr, Fürstenwerder, Atelier Steinmetz